Meine Coaching Philosophie

Meine Coaching-Leitsätze:

 

Eine stabile, liebevolle und respektvolle Beziehung zu ihren Eltern ist der Nährboden, die Basis für ein erfülltes und erfolgreiches Leben unserer Kinder.

 

Du kannst erst dann klar, ruhig und gelassen auf Krisensituationen reagieren, wenn du emotional frei von deiner eigenen Vergangenheit bist.

 

Unsere Kinder sind der Spiegel ihrer Eltern. Sie zeigen uns unerbittlich, wenn etwas nicht im Gleichgewicht ist und unsere Aufmerksamkeit braucht.

 

Auch wenn du glaubst, die Verbindung zu deinem Teenager verloren zu haben, es ist nie  zu spät wieder eine tiefe Verbindung zu deinem Teenager aufzubauen.

 

Ändert sich in einer Beziehung einer - ändert sich die ganze Beziehung...

 

Wenn du dir wünschst, deine Verbindung zu deinem Kind, zu deinem Teenager zu vertiefen und du nicht genau weißt, wie du das am besten machen sollst, dann freue ich mich, wenn du dich zu einem Gespräch mit mir anmeldest.

Das größte Geschenk, das du deinem Kind machen kannst, ist eine bewusste Mutter, ein bewusster Vater zu werden.

Diese Worte von Eckhart Tolle aus seinem Buch “Jetzt! die Kraft der Gegenwart “ klingt bereits seit vielen Jahren in meinen Ohren. 

 

Mein größter Wunsch war es, meine Söhne einmal nicht so zu erziehen, wie ich erzogen wurde - traditionell, voller Strenge, Disziplin und Unterordnung… 

Eine Erziehung, die mir als Kind das Gefühl von “klein sein” und nicht “gut genug sein” vermittelte. 

Ich konnte die notwendige Liebe und Wertschätzung meiner Eltern nur erlangen, wenn ich folgsam war und alles machte, was sie von mir erwarteten.

Diese begrenzenden Gefühle begleiteten mich lange Zeit durch mein Leben und führten dazu, dass ich versuchte es immer nur “den anderen Recht zu machen”.

Wieso dein Kind dich erzieht!

Als dann meine beiden Söhne in ihre Pubertät kamen und rebellisch wurden, verfiel ich doch wieder in die bekannten Muster und Verhaltensweisen meiner eigenen Eltern - und genau das war es ja, was ich unbedingt vermeiden wollte. 

Ich schimpfte, meckerte, drängelte, gab Verbote, kontrollierte und forderte Disziplin….

 

Meine Kinder waren immer der Spiegel für mich. Sie haben mir durch ihr Verhalten erbarmungslos gezeigt, wo meine eigenen Schwächen liegen. 

Ich musste an ihrem Verhalten erkennen, wo ich nicht “echt” war, und besonders, welche Muster und Verletzungen ich aus meiner eigenen Kindheit mitgebracht hatte - und an sie unbewusst weitergab.

 

So habe ich im Laufe der Jahre und natürlich während meiner Ausbildungen gelernt, dass Kinder uns Eltern die großartige Möglichkeit bieten, uns selbst weiterzuentwickeln, überholte Muster und alte Verletzungen aufzugeben, um uns selbst zu einem bewussten Elternteil zu entwickeln.

 

In meinen unzähligen Coachings und Sitzungen mit Eltern durfte ich beobachten, dass diejenigen Eltern, die bereit waren ihre Konflikte mit ihren Kindern zu bewältigen, indem sie sich ihren eigenen Mustern stellten, auch diejenigen waren, die ihre Beziehung zu ihren Kindern ganz automatisch vertieften und verbesserten.

© 2019 Ina Elnain